Corona Schnelltest: Termin buchen

Die patientenindividuelle Verblisterung

Wer regelmäßig mehrere Medikamente einnimmt, kennt die Herausforderung: Das korrekte Medikament muss in der richtigen Dosierung zum richtigen Zeitpunkt eingenommen werden. Nur so kann ein optimaler Therapieerfolg erreicht werden.

Das Problem: Je mehr Medikamente dauerhaft eingenommen werden müssen, desto größer ist die Gefahr von Einnahmefehlern. Zudem kann ein wechselndes Aussehen der Packung oder der Tablette zu einer gefährlichen Verwechslung führen.

Auch für Pflegeheime und Pflegedienste ist das Portionieren und Bereitstellen der Medikamente für alle Patienten ein immenser Aufwand. So verbringt das Personal in Pflegeheimen und bei Pflegediensten viel Zeit damit, Tabletten und Kapseln aus den Verpackungen zu entnehmen und diese patientenindividuell für die Einnahme vorzubereiten. Dieses händische „Stellen“ von Medikamenten ist zudem sehr fehleranfällig.

Die Lösung: Die maschinelle patientenindividuelle Verblisterung der LEUGERMANN Apotheken.

Was bedeutet patientenindividuelle Verblisterung?

Bei der Verblisterung werden die Arzneimittel des Patienten gemäß des Medikationsplans in so genannte Schlauchblister für die Einnahme vorbereitet. Ein Schlauchblister besteht aus einer Aneinanderreihung von durchsichtigen Kunststoffbeuteln, die durch eine leicht zu trennende Perforierung miteinander verbunden sind. Die aneinandergereihten Plastiktütchen werden in einer Transportbox bzw. einem Dispenser aufgerollt.

Es lässt sich nahezu jede feste Arzneiform verblistern. So erhält jeder Patient individuell alle Tabletten, Dragees oder Kapseln für jeden Einnahmezeitpunkt verpackt. Auf den Blistern werden neben den wesentlichen Medikationsdaten weitere wichtige Daten zur Sicherheit und Kontrolle aufgebracht.

Die Arzneimittel werden vollkommen keimfrei unter besonders hygienischen Bedingungen, so genannten Reinraumbedingungen, verblistert. Dies sorgt für mehr Sicherheit und Hygiene in der Therapie.

Die maschinelle Verblisterung übernimmt die Apotheke in Zusammenarbeit mit der betreuenden Pflegeeinrichtung bzw. Pflegedienst und nach Absprache mit dem behandelnden Arzt.

Prüfung auf Wechselwirkungen

Für jeden Patienten werden vor der Verblisterung individuelle Medikationspläne erstellt. Dazu überprüfen unsere Apotheker und Apothekerinnen alle verordneten Medikamente auf Wechselwirkungen und mögliche Kontraindikationen. Dies ist vor allem wichtig, wenn Medikamente von verschiedenen Ärzten verschrieben werden oder zusätzlich rezeptfreie Präparate oder Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Änderungen in der Medikation werden selbstverständlich jederzeit berücksichtigt.

Die Vorteile der individuellen maschinellen Verblisterung auf einen Blick

  • Höchste Arzneimitteltherapiesicherheit
    Alle relevanten Daten sind direkt auf dem Blister aufgedruckt, sodass Patienten und Pflegepersonal genau wissen, welche Tablette/Kapsel wann und wie eingenommen werden muss.

  • Kontinuierliche Prüfung auf Wechselwirkungen und Kontraindikationen
    Die Apothekerinnen und Apotheker der LEUGERMANN Apotheken behalten den Medikationsplan immer im Blick. So werden Wechselwirkungen vermieden.

  • Einfache Kontrollmöglichkeiten der korrekten Medikamenteneinnahme
    Die Tütchen lassen sich leicht abtrennen und öffnen. Mit einem Blick können Patienten und Pflegepersonal erkennen, ob die Medikamente korrekt eingenommen wurden.

  • Sicherheit
    Die maschinelle Verblisterung bietet ein Höchstmaß an Sicherheit durch mehrfache Kontrollen. Zudem werden die Medikamente unter strengsten Hygienevorschriften keimfrei, luft- und wasserdicht eingeschweißt.

  • Mehr Zeit für die Pflege
    Das zeitaufwändige Stellen der Medikamente entfällt. Pflegekräfte werden so entlastet. Die wertvolle Zeit kann in die qualifizierte Pflege und Betreuung der Patienten fließen.

Das LEUGERMANN-Full-Service-Angebot

Die LEUGERMANN Apotheken bietet die maschinelle patientenindividuelle Verblisterung als Full-Service-Angebot an. Nach vorhergehender ausführlicher Beratung liefern wir die Wochenblister wöchentlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an Alten- und Pflegeheime. Wir erstellen individuelle Medikationspläne für jeden Patienten und vermeiden so Kontraindikationen und Wechselwirkungen. Stellen wir Optimierungspotential fest, halten wir automatisch Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Auf Wunsch erinnern wir Sie, wenn Folgerezepte fällig werden. So müssen Sie sich keine Gedanken über das Medikamentenmanagement machen. Dies führt zu einer Zeitersparnis und Entlastung bei Patienten und Pflegekräften und so zu einer gesteigerten Lebensqualität.

Selbstverständlich steht eine Verblisterung nicht nur Pflegeeinrichtungen, sondern auch Privatpersonen zur Verfügung. Wenn Sie eine individuelle Zusammenstellung und Verpackung Ihrer Medikamente durch die LEUGERMANN Apotheken wünschen, sprechen Sie uns einfach in einer unserer Apotheken an. Wir beraten Sie gerne.